Logo

Informieren Sie sich ...

Aktuell

Private Tiefgarage mit Ladesystem für E-Fahrzeuge ausgerüstet




Bild: Roland P. Poschung

In Zusammenarbeit mit örtlichen Fachunternehmen hat die Dorfkorporation Bronschhofen (DKB) in der privaten Tiefgarage der Wohnüberbauung Himmelrich das Projekt «Ladesysteme für Elektrofahrzeuge» von Ing. Erwin Hungerbühler realisiert. Von dieser Pionierleistung, die alle 66 Parkfelder der Tiefgarage abdeckt, stehen derzeit 15 vollausgerüstete und betriebsbereite Ladestationen zur Verfügung. Die Kosten für die Grundinstallation betrugen knapp 400 Franken pro Parkplatz. Zusätzlich fallen für den Endausbau ca. 2500 Franken pro Parkplatz an. Diese Kosten werden von den privaten Eigentümern getragen. Die Energiestadt Wil leistet einen einmaligen Investitionskostenbeitrag von maximal 1‘000 Franken pro Ladestation.

Beachtliche technische Aufwendung
Für die 6 Mehrfamilienhäuser und 2 Doppel-Einfamilienhäuser wurden in der grossen Tiefgarage eine Stromzuleitung von der Trafostation sowie eine neue Unterverteilung und Flachkabel zu allen Parkfeldern erstellt.
Für die Umsetzung des Projektes war vorgängig die Zustimmung der Parkfeld-Besitzenden erforderlich. «Schwerpunkte des Projektes sind die intelligenten, vernetzten Ladestationen, Stromzähler namens Smart Meter, die kpl. Abrechnung aus einer Hand, inkl. Fotovoltaik mit EVG-Modell (EigenVerbrauchsGemeinschaft), sowie optional Steckdosen für andere Geräte (Staubsauger, Elektrovelo etc.). Mit der Gebühr für Messdienstleistungen sind zudem die Pikettleistungen der DKB abgedeckt», sagt Peter Eberle, Betriebsleiter der DKB.

Am Projekt Beteiligte
Erwin Hungerbühler, 9552 Bronschhofen: Initiant, Projektierung, Projektleitung.
Dorfkorporation Bronschhofen: Projektierung, Abrechnungssystem, Ladestationen.
Elektro Bollhalder, 9552 Bronschhofen: Unterverteilungen, kpl. Elektroinstallation.
WICK Liegenschaften Treuhand AG, 9542 Münchwilen: Projektbegleitung, Finanzen.

Technische Daten des Projektes
Tiefgarage: Länge ca. 125 m, Fläche ca. 2’400 m2
66 Autoparkfelder, 37 Wohneinheiten (Teil 1 der Überbauung).
Erschlossene Parkfelder: Grundinstallationen 66, kpl. Ladestationen 15
Elektrischer Anschluss für alle Ladestationen: 3 x 315 A / 218 kW.
von Fotovoltaik-Panels, z.B. 0.198 kWp / m2.

28.08.2020

Strompreise 2021

Die neuen Strompreise der Dorfkorporation Bronschhofen für das Jahr 2021 sind bekannt. Für das Jahr 2021 wird die Dorfkorporation Bronschhofen ihre Strompreise leicht erhöhen. Die gestiegenen Netznutzungspreise der Vorliegernetze bewegen die Dorfkorporation zu leichten Preisanpassungen. Die Tarife für das Jahr 2021 sind unter Strompreise 2021 ersichtlich.

DKB-Velo-Dress




Wer Interesse an einem DKB-Velo-Dress hat, kann diesen gegen einen Unkostenbeitrag von CHF 50.00 bei uns beziehen.